Herzlich Willkommen auf den Seiten des

TTV Garrel-Beverbruch


Interessierst Du Dich f√ľr den Tischtennissport und wohnst in Garrel oder der Umgebung, dann komm doch einfach zu unserem Training und spiel mit uns mit.

 

Es spielt keine Rolle ob Du blutiger Anf√§nger bist, erst ein paar Mal gepielt hast oder schon in einem anderen Verein aktiv warst. Falls Du noch Fragen hast, kannst Du uns auch √ľber das Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen.

Trainingszeiten des TTV Garrel-Beverbruch:

Herren (ab 18 Jahre)

Mittwochs: 19:30 Uhr bis 21.30
Sporthalle Tweel
Schlichtenmoor
49681 Garrel

Jugend (bis 18 Jahre)

Montags: 17.00 Uhr bis 18.45
Mittwochs: 17.00 Uhr bis 18.30

Sporthalle Garrel
St. Johannes-Str.15
49681 Garrel
 
Kreispokal 2016
Sonntag, den 15. Januar 2017 um 14:44 Uhr

Am 14.01.2017 fanden die Finalspiele der Kreispokale 2016 in Molbergen statt. Zum Finale der Herren C qualifiziert hatte sich die Pokalmannschaft der 1. Herren des TTV Garrel-Beverbruch. Durch die Siege im Viertelfinal gegen Staatsforsten und im Halbfinale gegen Bar√üel hatte der Weg ins Pokalfinale gef√ľhrt. Dort warteten die st√§rksten drei Spieler der 2. Herren Mannschaft des TTV Cloppenburg auf unser Team.

 

Mit einem grandiosen Sieg durch 5:1 gegen TTV Cloppenburg holte unsere Auswahl der 1. Herren Mannschaft den Kreispokal völlig verdient!

Der wiedergefundene Fanschal von Heinz Gardewin hatte auch vollsten Unterst√ľtzercharakter, sowie auch die extra angereisten Fans des Vereins ;-)

Auf dem Bild v. links: Andreas L√ľken, Christian Heyer und Christian Tapken

Kreispokal_2016

 
Zweier-Turnier 2017
Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 00:02 Uhr
Am 07.01.2017 fand das alljährliche vereinsinterne Turnier des TTV Garrel-Beverbruch statt.
Zweier_2017
Auf den Fotos zu sehen (von links nach rechts): Ludger Tapken (1. Vorsitzender), Dieter Meiners, Holger Gardewin, Walter Gerken und Robert Tapken
Die Platzierungen:
1. Platz: Holger Gardewin und Dieter Meiners
2. Platz: Robert Tapken und Walter Gerken
3. Platz: Matthias Tapken und Carlo Pundt sowie Christian Heyer und Frank Heyer
Modus: Alle Teilnehmer werden nach TTR-Wert sortiert und danach in 4 Gruppen aufgeteilt. Die Spieler aus den Gruppen 1 (stärkste Spieler) und 2 sind gesetzt. Die Spieler aus der Gruppe 3 werden den Spielern aus der Gruppe 2 zugelost; Spieler aus der Gruppe 4 (schwächste Spieler) werden Spielern aus der Gruppe 1 zugelost.
Danach werden 2 Wettkampfgruppen erstellt. In diesem Fall gab es eine Gruppe mit 6 Teams und eines mit 5 Teams. Jedes Team musste hierbei gegen jedes andere Team in der Gruppe spielen. Die beiden St√§rkeren spielen gegeneinander und die beiden Schw√§cheren ebenso. Sollte es danach unentschieden stehen, wird ein Doppel gespielt. Jedes Spiel geht √ľber 3 Gewinns√§tze, in den Doppeln sind es 2 Gewinns√§tze. Die beiden besten Teams zogen dann ins Halbfinale ein.
Erwartungsgem√§√ü setzte sich in der Gruppe 1 die Paarung Tapken/Pundt durch. Die Paarung Heyer/Heyer konnte ebenfalls ins Halbfinale einziehen; neben diesem Team waren noch zwei weitere Punktgleich. Hier mussten die S√§tze entscheiden. In der Gruppe 2 war der Gruppenerste ebenfalls leicht zu identifizieren; Tapken/Gerken verloren ein Spiel. Gardewin/Meiners verloren - wie auch ein anderes Team - 2 Spiele, konnte sich aber wegen des besseren Satzverh√§ltnisses f√ľr das Halbfinale qualifizieren.
In den Halbfinals konnten sich dann jeweils die Paarungen aus der 2. Gruppe durchsetzen; es musste jeweils ein Schlussdoppel gespielt werden.
Das Finale gewannen dann Holger Gardewin und Dieter Meiners 2:1; das gleiche Ergebnis wie in der Vorrunde.
 

Termine

Keine Termine